Deutsch-Französischer Tag 2018

Am 22. Januar 2018 war es wieder einmal so weit: An der Dreiflüsse-Realschule wurde wie an vielen weiteren Schulen und Einrichtungen der Tag der deutsch-französischen Freundschaft gefeiert.  Eine Freundschaft, die am 22. Januar 1963 mit der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags besiegelt wurde und die den Anfang eines regen kulturellen und wirtschaftlichen Austausches zwischen den beiden Ländern, der wegweisend für ganz Europa war, darstellte.

Um Ihren Mitschülern das Nachbarland auch kulinarisch näherzubringen, verkaufte die Klasse 9D fachmännisch in den Pausen zuvor selbst hergestellte „Crêpes au Nutella“ bzw. „Crêpes à la confiture“, die reißenden Absatz fanden. Die Klasse 7C zeigte einer Jury, bestehend aus den drei erfahrenen Zehntklässlern Alina Rothbauer, Elisabet Plail und Alex Schiffler, dass sie in den wenigen Monaten Unterricht in der zweiten Fremdsprache schon eine Menge Französisch gelernt haben und ihnen das Lesen von bekannten Texten kaum mehr Probleme bereitet. In einem spannenden Finale konnte sich Omar Karim vor Kaltrina Ramnabaja und Nina Schwarz mit einer fehlerfreien Aussprache und einem nahezu akzentfreien Französisch durchsetzen.

„Un grand merci“ all denjenigen, die auch heuer wieder geholfen haben, ein Stück Frankreich in den Alltag unserer Schule einkehren zu lassen.

Lucia Garhammer

D-F Tag 1       D-F Tag 2      D-F Tag 7

D-F Tag 4    D-F Tag 5

D-F Tag 6

D-F Tag 3

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.