Tag der Gemeinschaft – Klasse 5B

Volkstanz am Gemeinschaftstag

„Volksmusik macht Schule“ zu Gast an der Dreiflüsse-Realschule

Dass Tanzen nur funktioniert, wenn alle Beteiligten sich gemeinsam zur Musik bewegen, haben die Jungen und Mädchen der Klasse 5b am Gemeinschaftstag, der an der Dreiflüsse-Realschule letzten Donnerstag zum ersten Mal stattfand, erlebt.

Auf Einladung von Musiklehrerin Martina Raab kam im Rahmen des Projekts „Volksmusik macht Schule“ Tanzmeisterin Regina Kasberger in den Unterricht. Sie studierte mit den Jungen und Mädchen drei unterschiedliche Volkstänze ein. Mit immer wieder wechselnden Tanzpartnern lernten die Schülerinnen und Schüler mit Feuereifer zunächst die Schrittfolgen von „De Kolon“. Mühle rechts und links, Kette, Rheinländer-Fassung, Paarwechsel… da schwirrte am Anfang so manchem der Kopf. Aber am Ende waren alle stolz, dass sie die Tanzfiguren zur einfühlsamen Begleitung von Akkordeonspieler Willi Bauer ohne größere Schwierigkeiten ausführen konnten. Noch mehr Freude bereiteten den jungen Tänzern das „Rheinländer Schiff“ und „Hans bleib da“. Dabei handelte es sich um zwei einfachere Tänze, die durch die Platzwechsel immer wieder neue Paarkonstellationen erforderten. So hatte am Ende der zwei lehrreichen, aber auch unterhaltsamen Stunden jeder mit jedem in der Klasse getanzt und erfahren, was es bedeuten kann, eine Gemeinschaft zu sein.

Martina Raab

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.