Boulderwand

Neue Boulderwand

Wahlfach Klettern wird erweitert

Rund 480 Schülerinnen und Schüler können sich über eine neue Kletterwand freuen: Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum der Dreiflüsse-Realschule Passau hat die Schule eine neue Boulderwand bekommen. Oberbürgermeister Jürgen Dupper besichtigte gemeinsam mit der Schulleitung, Vertretern des Fördervereins und Sponsoren das neu montierte Sportgerät.

„Durch das Engagement der Dreiflüsse-Realschule Passau konnte das bereits vielseitige Betätigungsangebot für die Schülerinnen und Schüler durch die Neuanschaffung einer Boulderwand weiter ausgebaut werden. Daher gilt mein Dank neben der Schulleitung dem gesamten Kollegium natürlich auch dem Förderverein und den Sponsoren. Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern viele unfallfreie Stunden und viel Spaß an dem neuen Sportgerät“, so Dupper in einer Pressemitteilung der Stadt.

 

Das Wahlfach Klettern erfreut sich bei der Schülerschaft der Dreiflüsse-Realschule Passau großer Beliebtheit. Bisher hatte dies zur Folge, dass die Nutzung der bereits seit 2007 zur Verfügung stehenden 13 Meter hohen Kletterwand oft mit Wartezeiten verbunden war. Durch die neue Boulderwand konnte das gefragte Angebot verbessert werden. Bouldern wird im Kletterunterricht zum Aufwärmen sowie zur Technikschulung genutzt. Ebenso dient die Boulderwand als Bewegungsmöglichkeit für die Offene Ganztagsschule und die bewegte Pause.

Die Kosten für die Maßnahme beliefen sich auf ingsgesamt 30 000 Euro. Diese wurden von der Dreiflüsse-Realschule Passau, dem Förderverein der Dreiflüsse-Realschule und der VR-Bank Passau, der Sparkasse Passau und der Sparda-Bank Ostbayern als Sponsoren getragen.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.