Englisch

hintere Reihe: Frau Karin Rudzitis, Frau Manuela Wünschl, Herr Marc-Andree Hennekes, Herr Andreas Michl, Frau Karin Krompaß, Frau Sonja Voggenreiter-Winklbauer
vordere Reihe: Frau Susanne Riederer, Frau Sylvia Stadler, Herr Daniel Schröder, Frau Marion Katzbichler, Frau Alexandra Gastinger

Audio Guide

A teenage tourist’s audio guide for Passau

Ein frischer Blick auf die Dreiflüssestadt

Im Rahmen des Englischunterrichts wurde von den Schülern der Klasse 8a in Kleingruppen ein digitaler Stadtführer für ihre Heimatstadt erstellt. Mit bereitgestelltem Informationsmaterial aus Broschüren und Anekdoten, sowie dem Wissen von Passauer Stadtführern und eigenen Recherchen entstanden moderne Beiträge aus der Sicht der Jugendlichen. So erzählen die drei Flüsse Passaus vom Salzhandel. Der Hörer kann ebenso den Gesprächen einer Familie lauschen und nebenbei etwas über die viertgrößte Festung Europas, die Veste Oberhaus, erfahren. Auch die brutale Seite der Stadt wird mit dem Scharfrichterhaus beleuchtet. Mit Beiträgen zum Stephansdom und zu den Shoppingangeboten werden sowohl die historische als auch die moderne Seite der Stadt gezeigt.

Das Einsprechen der selbstverfassten Texte der Audioguides machte den Schülern viel Freude. Durch die Auswahl passender Hintergrundgeräusche wurden die Beiträge humorvoll und authentisch bereichert. Hervorzuheben sind ebenso die Erstellung eines jugendlichen Flyers mit anschaulichen Bildern und Fun Facts, sowie eine bereitgestellte Karte, so dass sich die Touristen auf ihrer Tour orientieren können. Durch das Projekt werden sowohl Fachwissen über Passau, als auch Lese- und Sprechkompetenz in der Fremdsprache zusammengeführt. Auf diese Weise bereicherte die Verwendung moderner Medien den Fachunterricht und führte zu einem kurzweiligen Hörerlebnis für Jedermann.

Barbara Ammer

MAP-Audioguide.pdf

Flyer 1.1 USB
Flyer 1.2 USB
Flyer 1.3 USB

Veste.mp3
Shopping.mp3
Ortsspitze.mp3
Intro.mp3
Ending.mp3
Cathedral.mp3
Brutal-Passau.mp3

Englisch Conversation

English Conversation

image

„That was great. Let’s do it again!“ Die Schüler der Klassen 10a und 10c waren sich einig: Das Einüben von englischen Formulierungen zum Kennenlernen kann kaum unterhaltsamer sein als in dieser Englischstunde am Nachmittag, wo die 50 Schüler sich zum simulierten Speed-Dating im Gang trafen.

Im Dreiminutentakt saßen sich immer wieder neue Paare gegenüber, um sich über ihre Hobbys, ihre Familien und ihre Meinung zur Schule auszutauschen – und welches Fach ihnen am Besten gefällt. Die Antwort auf die Frage nach dem Lieblingsfach war an diesem amüsanten Nachmittag leicht zu finden…