Drogenpräventionsvortrag

„Für oder gegen das Leben!“
Drogenpräventionsvortrag an der Dreiflüsse-Realschule Passau

Für oder gegen das Leben – das ist die Frage, die man sich stellen muss, wenn es um den Konsum von Drogen geht. Dies offenbarte Kriminalhauptkommissar Stefan Gassner allen Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Dreiflüsse-Realschule Passau. Diese waren zu seinem Vortrag zum Thema „Drogen und Sucht“ eingeladen.

Dabei klärte der Experte den Jugendlichen mit viel Engagement, Ernsthaftigkeit und vor allem höchst authentisch über jegliche Art der legalen und illegalen Drogen und Suchtmittel auf. Dabei blieb er mit all seinen Ausführungen sehr nah an den Jugendlichen. Gebannt und zum Teil entsetzt hörten die Schülerinnen und Schüler in diesen zwei Schulstunden dem Beamten zu, der stets auf die schädlichen und größtenteils verheerenden Auswirkungen verschiedenster Drogen und Suchtmittel hinwies und dies durch den Bezug zu realen Fällen noch untermauern konnte. Die Sucht beschrieb er als etwas Entsetzliches. Den Weg aus ihr heraus, als noch viel steiniger. Entsagt man also den Drogen, so entscheidet man sich nicht gegen sie, sondern immer für das Leben!

Mit diesen neuen Kenntnissen und Einblicken sind sich sowohl die Fachschaft Biologie, als auch die Schülerinnen und Schüler der Dreiflüsse-Realschule einig, dass dieser Vortrag ein fester Bestandteil des Schuljahres bleiben muss.

Joseph Zachereder

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.