La journée franco-allemande 2020 – Der Deutsch-Französische Tag 2020

Seit nun schon 57 Jahren unterhalten Deutschland und Frankreich eine einzigartige Beziehung. Die beiden Länder haben es verstanden, ihre Konflikte der Vergangenheit in eine treibende Kraft für den Frieden in Europa zu verwandeln. Diese Intentionen wurden mit dem sogenannten „Elysée-Vertrag“, den der damalige französische Staatspräsident Charles de Gaulle und der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer am 22. Januar 1963 unterzeichneten, gefestigt.

Dass die enge Freundschaft zwischen den beiden Ländern aber nicht nur auf politischer Ebene Bedeutung hat, beweist der Deutsch-Französische Tag, der in allen deutschen und französischen Bildungseinrichtungen am Jahrestag des Elysée-Vertrags gefeiert wird. Er soll die Jugendlichen mit dem kulturellen Reichtum des jeweiligen Nachbarlandes bekannt machen.

Aus diesem Grund legten sich auch die Französischschüler/-innen der Dreiflüsse-Realschule an diesem Tag ordentlich ins Zeug, um ihren Mitschülern und Mitschülerinnen Frankreich näher zu bringen. In der Pause verkaufte die 9C, die sich schon mächtig auf ihre Fahrt nach Paris Ende März freut, leckere „Crêpes au Nutella“. Wenig später zeigten unsere „Kleinen“, die Schüler/-innen der 7C, bei einem Vorlesewettbewerb, dass sie die französische Aussprache nach nur wenigen Monaten des Unterrichts in der Fremdsprache schon gut beherrschen. Die Jury aus Nina Schwarz, Sanja Vasic‘ und Omar Karim (alle 9C) kürte nach einem spannenden Finale Leonie Roth (1. Siegerin), Lena Zieringer (2. Siegerin) und Lauan Salim (3. Sieger) zu den besten französischen Lesern ihrer Jahrgangsstufe. Besonderen Spaß hatte die Klasse 8D, welche sich zu einem deutsch-französischen Abend traf. In der Schulküche wurden eifrig die in Frankreich so beliebten „Quiches“ sowie „Tartes au chocholat“ gekocht, die sich alle im Anschluss daran schmecken ließen. Selbst gekocht schmeckt’s einfach am besten (und das selbst, wenn man die Eier vergessen hat 😉).

„Un grand merci“ all denjenigen, die auch heuer wieder dazu beigetragen haben, ein Stückchen Frankreich an unsere Schule zu holen!

Lucia Garhammer

          

              

             

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.