Nacht der Mathematik

Mit sieben Fingern bis zur Zahl 935 zählen
Dreiflüsse-Realschule Passau erneut Teilnehmer bei „Nacht der der Mathematik“

Wenn mitten in der Nacht Jubelschreie von Schülern durch das Schulhaus hallen, so kann es dafür nur einen einzigen Grund geben: Es ist die Nacht der Mathematik, ein Rechenwettbewerb der etwas anderen Art. Neben dem logischen Denken stehen hier insbesondere handlungsorientierte Aufgaben im Vordergrund. In Kleingruppen arbeiten Schüler gemeinsam daran, Papiere zu falten, Rätsel der Form „KEKS + KEKS = TEE“ zu lösen oder Streichholzraketen zu bauen.

Dabei soll der Teamgeist gestärkt werden, aber vor allem Mathematik „lustvoll erlebt werden“. Der online-Wettbewerb wird jährlich von der Pädagogischen Hochschule Salzburg veranstaltet und mittlerweile an etwa 40 Schulen mit 1700 Teilnehmern aus Österreich und Deutschland durchgeführt. Mit der Teilnahme unterstrich die Dreiflüsse-Realschule wiederum ihre MINT-freundliche Ausrichtung und bietet den Schülern einen besonders attraktiven Zugang zur Mathematik.

Abgerundet wurde das Rechenspektakel mit einem gemeinsamen Pizzaessen, einem Fußballspiel um Mitternacht in der Sporthalle und natürlich dem Übernachten im Klassenzimmer. Auch wenn man den Schlafmangel in den kleinen Augen der Schüler am nächsten Schultag erahnen konnte, waren sich alle Teilnehmer einig: Nacht der Mathematik 2020 – Auf uns könnt ihr zählen!

Sebastian Lang

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.