Neue Sitzmöbel

Chill-out Zone an der Dreiflüsse-Realschule Passau

Neue Sitzgelegenheiten für Aula und Zwischentrakt

„Hast du die schon gesehen?“, hieß es gegen Ende des Jahres als die Schülerinnen und Schüler an der Dreiflüsse-Realschule Passau die drei neuen Sofas im modernen Lounge-Charakter sowie zwei weitere Sitzbänke entdeckten. Kaum ausgepackt und aufgestellt, wurden die neuen Sitzmöbel in der Pause im Sturm erobert. „Kommt denn das Christkind auch zu uns an die Schule?“, fragen ein paar Achtklässler verschmitzt und freuten sich über die neuen Sitzgelegenheiten.

Gerade die älteren Schülerinnen und Schüler, die nicht mehr fangen spielen oder sich im Soccer-Court austoben, genießen die Möglichkeit sich auch in den Pausen in Ruhe zu unterhalten und wie sie es nennen, zu chillen – nun auf einer schönen und bequemen Couch. Limonen- und olivgrün erstrahlen die neuen Sitzmöbel in der Aula und die Sitzbänke bereichern den Zwischentrakt mit Kickerkasten und Arbeitstisch.

Nicht nur in den Pausen, auch vor Unterrichtsbeginn oder nachmittags werden die Sofas und Sitzbänke ausgiebig genutzt. Das war für alle wirklich ein echtes Weihnachtsgeschenk. Für die Lehrkräfte war es schön zu sehen, wie positiv die Sitzgelegenheiten aufgenommen wurden und wie wohl sich die Schülerinnen und Schüler fühlen. Um den Entspannungseffekt und die Wohlfühlatmosphäre noch zu steigern, pflanzte die Stadtgärtnerei einen Baum, der bereits für ein Klassenzimmer zu groß geworden war, in die Mitte der Aula.

„Jetzt hat unsere Aula einen modernen Touch und Schülerinnen und Schüler können sich auf den neuen Sitzmöbeln entspannen. Das war uns wichtig. Denn Schule stellt auch immer ein Stück Heimat für unsere Kinder dar, da sie sehr viel Zeit in der Schule verbringen“, so Schulleiter Andreas Schaffhauser. Die Möbel kamen bei den Schülern so gut an, dass jetzt überlegt wird das Konzept auf andere Räume, wie die Schülerbücherei auszuweiten.

Marion Katzbichler

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.