Realschulchampion 2018

 

Bereits zum zweiten Mal fand die Verleihung und der Galaabend „Realschulchampion“, organisiert von der Dienststelle der niederbayerischen Realschulen in Landshut, statt. Dieses Mal wurde nicht in den Prunksaal der Stadt Landshut geladen, sondern man feierte im ehrwürdigen Rittersaal des Herzogschlosses der Stadt Straubing. Feiern, war laut Oberbürgermeister der Stadt Straubing, Markus Pannermayr, der richtige Ausdruck, der in seinen launigen Begrüßungsworten schelmisch über die kreisfreien Städte meinte: In Landshut wird regiert, in Passau gebetet und in Straubing gefeiert. Insofern finde er es völlig richtig und logisch, dass die Verleihung des Realschulchampions in Straubing stattfinde.

Die Auszeichnung „Realschulchampion Niederbayern 2018“ würdigt herausragende Leistungen von Realschülerinnen und -schülern in Niederbayern und macht sie für die Öffentlichkeit sichtbar. Alle Realschulen in Niederbayern konnten im Vorfeld Vorschläge mit besonderen Projekte und herausragenden Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler einreichen. Die Auswahl der Preisträger erfolgte durch eine Jury aus Mitarbeitern des Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Niederbayern und den Bezirksschülersprechern. Die Verleihung erfolgte in den Kategorien „Schulische Erfolge“, „Sport“, „Musik und Kunst“, „Projekte“ und „Zivilcourage / Ehrenpreis“. Für die jeweiligen Kategorien konnten wieder hochkarätige Laudatoren, wie Stefan Loibl von den Straubing Tigers, Johannes Budelmann als Opernsänger, Oberbürgermeister der Stadt Straubing Markus Pannermayr, Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf sowie Staatsminister Bernd Sibler gewonnen werden, die die Auszeichnung der einzelnen Nominierten übernahmen.

In dem Bereich „schulische Erfolge“ ist die Dreiflüsse-Realschule Passau stolz auf ihre beiden ehemaligen Schüler, Veronika Schmelz und Paul Anetsmann, die im Schuljahr 2017/2018, die Abschlussprüfung mit der Traumnote 1,0 absolvierten und nun von Wissenschaftsminister Bernd Sibler dafür ausgezeichnet wurden.

Herr Sibler betonte: „Die Realschulchampions sind echte Gewinner! Sie haben mit großem Engagement, hohem Einsatz und Kreativität in verschiedenen Bereichen in und außerhalb der Schule herausragende Leistungen gezeigt. Ich gratuliere allen Schülerinnen und Schülern zu ihrer Auszeichnung! Gleichzeitig danke ich allen Lehrkräften an den niederbayerischen Realschulen, die unseren Schülerinnen und Schülern eine ganzheitliche Bildung vermitteln und sie dabei unterstützen, Verantwortung zu übernehmen und ihre Zukunft aktiv zu gestalten.“

„Wir als Schule sind stolz auf die außerordentlichen Leistungen unserer beiden Ehemaligen, Veronika und Paul. Die Realschulzeit mit 1,0 abzuschließen, dazu gehört viel mehr als Fleiß. Hier spielen Talent, Engagement in verschiedenen Bereichen, Kreativität und Einsatzbereitschaft neben der familiären Unterstützung eine große Rolle. Umso mehr freuen wir uns mit unseren Schülern und deren Eltern, die natürlich auch bei der Feierstunde in Straubing mit dabei waren“, so Schulleiter Andreas Schaffhauser.

Marion Katzbichler

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.