Spende Kinderschutzbund

Dreiflüsse-Realschule Passau spendet 500 € an Kinderschutzbund

 Jedes Jahr im Juli führt die Dreiflüsse-Realschule Passau anlässlich Ihres Sozialen Tags ihren Sponsorenlauf im Dreiflüsse-Stadion durch. Geplant und organisiert wird der Lauf von der Fachschaft Sport und federführend verantwortlich dafür ist die Sportlehrkraft Frau Petra Schmidt-Gilg.

Schon Wochen vor dem eigentlichen Lauf kümmern sich Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Jahrgangsstufe um mögliche Sponsoren. Jeder Sponsor zahlt – nach eigenem Ermessen – einen gewissen Beitrag pro gelaufener Runde an den Schüler. Dieser spendet den Beitrag an die Schule. Die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen jedoch arbeiten am Sozialen Tag in sozialen Einrichtungen, bei Betrieben etc. und bekommen für die geleistete Arbeit ebenfalls eine Spende, die an die Schule weitergegeben wird. Dank dieses großen Engagements und der Spendenbereitschaft kann die Dreiflüsse-Realschule Passau jedes Jahr eine Vielzahl von sozialen Projekten und Institutionen unterstützen.

„Wichtig ist uns, Projekte vor Ort zu unterstützen und langjährige Partner zu fördern“, so Schulleiter Andreas Schaffhauser. So konnte wieder der stolze Betrag von 500 € an den Kinderschutzbund Passau übergeben werden. Frau Julia Stern, Vorsitzende des Kinderschutzbundes, nahm die Spende freudig entgegen und bedankte sich herzlich für die erneute Zuwendung durch die Dreiflüsse-Realschule Passau und deren langjährige Treue. Frau Stern betonte wie wichtig die Unterstützung des Kinderschutzbundes sei und dass das gespendete Geld wirklich bei den bedürftigen Familien und Kindern vor Ort ankomme und sie sich sehr über das Engagement der Schülerinnen und Schüler der Realschule Passau freue. „Mit eurem Geld können wir Familien tatsächlich auch mit Essen unterstützen, wenn am Ende eines Monats dafür nicht mehr genug Geld zur Verfügung steht oder einfach Ausflüge mit den Kindern machen, denen es nicht so gut geht oder die sonst nie etwas unternehmen könnten. Das Geld kommt also wirklich dort an, wo es benötigt wird“, erklärt Julia Stern den Vertretern der Klassen 6b und 6c, die im vergangenen Jahr in beiden Klassen jeweils weit über 800 € erlaufen haben.

Anschließend überreichten die Klassensprecher der letztjährigen 5c und jetzigen 6c Annika Stern, Jannik Willmerdinger, Nico Meindl und Katja Kisselmann sowie die Klassensprecher der Klasse 6b Philipp Schlosser und David Maier den Scheck mit der stolzen Summe von 500 €. Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Klassenleitern Sylvia Stadler und Martin Handlos, die sehr stolz auf ihre Schüler sind.

Marion Katzbichler

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.