Tag der offenen Tür 2019

Buntes Treiben am Tag der offenen Tür
Dreiflüsse-Realschule hat viel zu bieten

Nach der Grundschule steht eine wichtige Entscheidung an: An welcher Schule geht die Ausbildung weiter? Um den Grundschülern diese wichtige Entscheidung zu erleichtern, öffnete daher die Dreiflüsse-Realschule Passau wieder ihre Türen und lud zukünftige Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zum Staunen und Mitmachen ein. Zwischen 14.30 Uhr und 18.00 Uhr konnten alle Besucher die Schule erkunden und den angehenden Fünftklässlern wurde ein Einblick in die Vielfalt des Schullebens gegeben. Im ganzen Haus herrschte ein buntes Treiben sowie eine lebendige Atmosphäre, die jeden einfach ansteckte und die Zeit wie im Flug vergehen ließ.

Nach einer musikalischen Einstimmung mit dem Schulsong durch den Chor begrüßte Schulleiter Andreas Schaffhauser die Besucher in der Schulmensa „kostbar“. Hierbei gab es auch gleich die wichtigsten Informationen zu den Besonderheiten der Schulart Realschule.

Danach starteten die Gäste zu den Schulhausführungen durch die einzelnen Räume. Vom neu eingerichteten DiLab (Digitales Lernlabor), um der Digitalisierung gerecht zu werden, bis zu den Räumen der Offenen Ganztagsschule konnte die Schule unter die Lupe genommen werden. Hierbei bekam man auch ein genaues Bild zu den einzelnen Säulen des Schulprofils – „Kultur“, „Förderung“ und „Sport“ – geboten.

Neben der Aufführungen der Stücke in Ausschnitten „Die grandiosen Abenteuer der tapferen Johanna Holzschwert“ und „Ein Amerikaner in Paris“ durch die Theatergruppe bzw. Talentgruppe Theater im Bereich „Kultur“ sowie der Vorführung von Experimenten im Fach Chemie in der Kategorie „Förderung“, präsentierte sich die „Sportsäule“ mit einem Erlebnisparcours sowie einer Tanzchoreo mit dem außerschulischen Partner „Dancevolution“ in der neuen Mehrfachturnhalle.

Darüber hinaus zeigten in den einzelnen Räumen verschiedene Fächer einen Einblick in das jeweilige Fach. Man konnte zum Beispiel in Deutsch in eine „Märchenwelt“ eintauchen, im Biologiesaal feststellen „Bio macht Spaß“, in Geschichte in die vergangene Zeit reisen, in Geographie die ganze Welt – „Around“ the world“ – erforschen, sein Wissen in der Welt der Zahlen testen und  im Werkraum sein handwerkliches Geschick mit dem Basteln einer Medaille unter Beweis stellen. Auch in diesem Jahr konnten die zukünftigen Fünftklässler auf vorbereiteten Stempelkarten in den einzelnen Räumen Stempel sammeln und erhielten bei erfolgreicher Absolvierung als Präsent einen Schlüsselanhänger in Form eines Kompass´.

Aber auch die Angebote an der Dreiflüsse – Realschule, die weit über den Unterricht hinausgehen, kamen nicht zu kurz. So informierten der Elternbeirat, der Förderverein und die Zuständigen der Offenen Ganztagsschule über ihre Arbeit an der Schule. Und in zwei Klassenzimmern erhielten die Besucher in Form von Präsentationen einen Einblick in die außerunterrichtlichen Aktivitäten sowie Schulfahrten.

Wer an dem Nachmittag Pause brauchte, konnte sich im Schulcafé ausruhen und verwöhnen lassen.

Wieder einmal zeigte sich an diesem Tag deutlich, wie facettenreich und lebendig das Schulleben an der Dreiflüsse-Realschule ist und man konnte auf einen rundum gelungenen Nachmittag mit zahlreichen Höhepunkten zurückblicken.

Astrid Gibis

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.